Suche Suche

Warenkorb
Warenkorb
Der Warenkorb ist leer
 
  Email 
    Name 
 

Schlagworte

Katalog/Vorschau / Sachbuch - Wissenschaft / Rechtswissenschaft
Handling of Facts and Forensic Tactics in Cicero’s Defence Speeches
Handling of Facts and Forensic Tactics in Cicero’s Defence Speeches
EUR 39,90    EUR (A) 41,00   sFr 66,00
ISBN 978-3-944850-22-1
304 Seiten, 16,5 x 24 cm
EUR 39,95 EUR(A) 41,10 sFr 66,00
The present monograph intends to get closer to understanding the mechanism of operation of this impact by analysing ten pieces of the orator’s life-work more profoundly from legal and rhetorical aspects in terms of the lawyer’s handling of the facts of the case and rhetorical tactics applied by Cicero in these speeches. As they are oral pleadings and statements of the defence, the ten speeches have been grouped according to the facts of the case that provide grounds for the charge, and the chronological order.
The speeches given in defence of Sextus Roscius from Ameria in 81 and in defence of Aulus Cluentius Habitus in 66 were delivered in lawsuits brought by the charge of homicide (parricidium, veneficium). The speeches held in the lawsuit of Lucius Licinius Murena in 63 and in the lawsuit of Cnaeus Plancius in 55 were delivered in defence of future magistrate having won the election but charged of election bribery by competitors defeated in the fight for the office. The speeches given in defence of Marcus Caelius Rufus and Publius Sestius in 56 and in defence of Titus Annius Milo in 52 were made in a lawsuit brought by the charge of vis (publica) that covered a general group of crimes that comprised several state of facts from violent disturbance of public order to certain cases of manslaughter. The three speeches discussed in the last chapter (the so-called orationes Caesarianae, i.e., Pro Marcello and Pro Ligario given in 46 and Pro rege Deiotaro) are arranged not so much around a single state of facts, instead, they are connected by the fact that the addressee of all the three speeches is Caesar.

INHALTSVERZEICHNIS
Vorwort 9
Einleitung 13
I. KRIMINALJUSTIZ UND KRIMINALVERFAHREN
DER CICERONIANISCHEN ZEIT 17
II. VERWANDTENMORD UND GIFTMISCHEREI (DIE REDEN FÜR SEXTUS ROSCIUS AUS AMERIA UND AULUS CLUENTIUS HABITUS) 23
II. 1. Der Prozeß gegen Sextus Roscius aus Ameria 23
II. 1. 1. Der historischer Hintergrund der Pro Roscio Amerino 24
II. 1. 2. Der Tatbestand und die Strafe des Vervandtenmordes 26
II. 1. 3. Tatbestandsbehandlung in der Rede für Sextus Roscius 30
II. 2. Der Prozeß gegen Aulus Cluentius Habitus 42
II. 2. 1. Der historischer Hintergrund der Pro Cluentio 43
II. 2. 2. Die Anwendbarkeit der lex Cornelia de sicariis et veneficis
im Prozeß gegen Cluentius 46
II. 2. 3. Das iudicium Iunianum und die „Anklage“ wegen
Richterbestechung 49
II. 2. 4. Die Behandlung der Anklage wegen veneficium 68
II. 2. 5. Die forensische Taktik und die zweispurige Tatbestandsbehandlung
in der Rede für Cluentius 72
III. WÄHLERBESTECHUNG (DIE REDEN FÜR LUCIUS LICINIUS MURENA UND CNAEUS PLANCIUS) 83
III. 1. Der Prozeß gegen Lucius Licinius Murena 84
III. 1. 1. Der historischer Hintergrund der Pro Murena 84
III. 1. 2. Die Konsulwahl und der ambitus – die Rolle der Wahlkollegien 87
III. 1. 3. Die contentio dignitatis als Mittel der forensischen Taktik
in der Rede für Murena 97
III. 2. Der Prozeß gegen Cnaeus Plancius 106
III. 2. 1. Der historischer Hintergrund der Pro Plancio 107
III. 2. 2. Die contentio dignitatis und die auctoritas des Patrons
als Mittel der forensischen Taktik 108
IV. GEWALT UND GEFÄHRDUNG DER ÖFFENTLICHEN SICHERHEIT (DIE REDEN FÜR MARCUS CAELIUS RUFUS, PUBLIUS SESTIUS UND TITUS ANNIUS MILO) 123
IV. 1. Der Prozeß gegen Marcus Caelius Rufus 123
IV. 1. 1. Der Bona Dea-Prozeß – Die Anfänge des Kampfes zwischen
Cicero und Clodius 124
IV. 1. 2. Der historischer Hintergrund der Pro Caelio 129
IV. 1. 3. Die Ludi Megalenses als Prozeßbühne 132
IV. 1. 4. Die „improvisierte“ Komödie als forensische Strategie 133
IV. 2. Der Prozeß gegen Publius Sestius 143
IV. 2. 1. Der historischer Hintergrund der Pro Sestio 144
IV. 2. 2. Cum dignitate otium – die Definierung politischer Grundwerte 150
IV. 2. 3. Die Widerspiegelung der Grundwerte der Sestiana
im Werk De re publica 157
IV. 3. Der Prozeß gegen Titus Annius Milo 160
IV. 3. 1. Der historischer Hintergrund der Pro Milone 161
IV. 3. 2. Der Prozeß gegen Milo – die ciceronianische Narrative
und der Bericht des Asconius 165
IV. 3. 3. Tatbestandsbehandlung in der Rede für Milo 173
IV. 3. 4. Die veröffentlichte Fassung der Pro Milone
– die Hintergründe der Veröffentlichung 177
IV. 3. 5. Das Motiv des Tyrannenmordes als Weiterentwicklung
der Notwehr 178
V. CAESAR ALS RICHTER UND ALS VERLETZTER (DIE REDEN FÜR MARCUS CLAUDIUS MARCELLUS, QUINTUS LIGARIUS UND DEN KÖNIG DEIOTARUS) 187
V. 1. Der Fall des Marcus Claudius Marcellus 187
V. 1. 1. Das Verhältnis zwischen Cicero und Caesar im Spiegel
des Corpus Ciceronianum 188
V. 1. 3. Rhetorische Taktik in der Rede für Marcellus 197
V. 1. 4. Sapientia Caesaris 204
V. 1. 5. Clementia und sapientia – die Alternativen des Caesarbildes
und des caesarischen Selbstbildes 208
V. 2. Der „Prozeß“ gegen Quintus Ligarius 215
V. 2. 1. Der historischer Hintergrund der Pro Ligario 216
V. 2. 2. Prozeßrechtliche Fragen des Prozeßes 222
V. 2. 3. Die Rede für Ligarius als deprecatio 225
V. 2. 4. Clementia Caesaris 229
V. 2. 5. Die Legitimationsfrage der Herreschaft Caesars
im Spiegel der Ligariana 231
V. 3. Der „Prozeß“ gegen den König Diotarus 236
V. 3. 1. Der historischer Hintergrund und die prozeßrechtlichen Fragen
der Rede für den König Deiotarus 237
V. 3. 2. Das Formen des Caesarbildes als Mittel der rhetorischen Taktik
in der Deiotariana 239
SCHLUßBEMERKUNGEN 249
ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS 251
I. Quellenverzeichnis 251
II. Literaturverzeichnis 254
REGISTER 269
I. Stellenregister 269
II. Sachenregister 297

 
Weitere Bücher der Autorin/des Autors von Tamás Nótári
Bavarian Historiography in Early Medieval Salzburg
Bavarian Historiography in Early Medieval Salzburg
Law and Society in Lex Baiuvariorum
Law and Society in Lex Baiuvariorum
Law, Religion and Rhetoric in Cicero’s Pro Murena
Law, Religion and Rhetoric in Cicero’s Pro Murena
Lesetipps:
Bavarian Historiography in Early Medieval Salzburg
Bavarian Historiography in Early Medieval Salzburg
Wege der Entwicklung des Privatrechts in Europa
Wege der Entwicklung des Privatrechts in Europa
Hungarian Public Administration and Administrative Law
Hungarian Public Administration and Administrative Law
Betrug und Rechtsbefolgung im Steuerrecht
Betrug und Rechtsbefolgung im Steuerrecht
Veranstaltungen
30.09.2016. Freitag  
Alle Veranstaltungen »
Aktuelles
NeueNeue
Lesen Sie die neun Rezensionen zu den Hammerschmidts Büchern!
Buchpräsentation im Europäische ParlamentBuchpräsentation im Europäische Parlament
Am 25. März 2014 war die Orbán-Buchvorstellung im EU Parlament in Brüssel mit Igor Janke, Kinga Gál, Georg Paul Hefty und Richard Schenk. Die Bänke waren alle besetzt.
Lesung in Wien
Am 18. März findet eine Lesung des Buches von Igor Janke statt. Igor Janke hat die Fragen vom Prof. Dr. Reinhard Olt sehr suverän beantwortet und dafür wurde vom Publikum mehrmahls laut gejubelt. Es war ein herrlicher Abend, vielen Dank für die Organisatoren von Club Pannonia.
Autoren am Stand- Leipziger Buchmesse 2014Autoren am Stand- Leipziger Buchmesse 2014
Schenk Verlag in Leipzig: Stand-Nr.: F402 /Halle 3
Lesung mit der Autorin Frau Renate MöhrmannLesung mit der Autorin Frau Renate Möhrmann
Schenk Verlag's Bücher als eBookSchenk Verlag's Bücher als eBook
Fast alle Bücher von uns sind als Kindle eBook erhältlich.
Schenk's Literatencafe ist geöffnet!Schenk's Literatencafe ist geöffnet!
Als ein besonderes Schmankerl für unsere Autoren und für alle Interessierten startet ab diese Woche Schenk`s Literatencafé! Hier können Sie aktuelle Themen mit unserem Verlag diskutieren. Jetzt starten wir mit Beiträgen von unserem Autor Werner Geismar. Wir würden uns über Ihr Interesse freuen!
Kataloge, Manuskripte
ManuskripteManuskripte
Manuskripte & Illustrationen

Frühjahrskatalog 2014Frühjahrskatalog 2014
Presse
Mitteilungen, Informationen und Pressetexte zu den lieferbaren BüchernMitteilungen, Informationen und Pressetexte zu den lieferbaren Büchern
Handel
Aktuelle Aktionen für Buchhandlungen, Auslieferungen, VertreterAktuelle Aktionen für Buchhandlungen, Auslieferungen, Vertreter
Grundinformationen und aktuelle Aktionen für Buchhandlungen
Für Schulen
Mädchenbücher mit Themen, die bewegenMädchenbücher mit Themen, die bewegen
Mädchenbücher mit Themen, die diskutiert werden - spannend, unterhaltend und mit Zeitbezug
Lizenzen
Lizenzen / Foreign RightsLizenzen / Foreign Rights

Rechte und Lizenzen